«

»

Jun
29

Glasaufnahmen

 

 

 

 

Nachdem ich im neuen Jahr 2017 meine Ausstellungstätigkeit stark reduziert habe, werde ich wieder mich mit experimentellen Arbieten befassen.
Durch meine Hilfe  bei Glasaufnahmen für den Glasdesigner Wolf-Dieter Bading aus
Gräfenroda habe ich gleich noch experimentell mich mit Gas befasst- Da ich einige Erfahrungen aus meiner praktischen Auftragsarbeit vergangener Jahre habe (Jenaer Haushaltsglas,usw.) wollte ich etwas probieren, was mich immer schon interessiert hatte;Glas und Wasser.
Wer schon fotografisch mit Glasaufnahmen zu tun hatte, weiß,dass Glas nur indirekt, möglichst von hinten beleuchtet werden muss.  (Licht gegen weiß).Mit Studioblitzen   gleichmäßig ausleuchten..Die Ränder sollten möglichst mit schwarzem Karton abgedunkelt werden. Bearbeitung mit Photoshop ist auch erforderlich.
Hier einige Aufnahmen.
In diesem Zusammenhang wollte ich Wirbel im Weinglas erstellen. Nur einige Stichpunkte dazu.
Kompakblitze (mindestens zwei) verwenden.Haben gegenüber Studioblitzen eine sehr kurze Belichtungszeit.(Damit die Spritzer scharf abgebildet werden).Bei Anfragen teile ich mehr Details mit. Eine Aufnahme, die ich für meine Neujahrskarte verwendet habe.
Als nächste Arbeiten kommen Aufnahmen vom Trusetaler Wasserfall mit Schwarzfilter und einige Arbeiten von Macro-Stilleben.
Erfurt,22.06.2017