«

»

Jul
03

Trusetaler Wasserfall

Langzeitbelichtung amTrusetaler Wasserfall

Im Frühjahr,als der künstliche Wasserfall im thüringischen Trusetal aktiviert wurde,
habe ich einige Langzeitbelichtungen des „fallenden“ Wassers fotografiert.Das Wasser sollte miclhig-fließend mit Bewegungsunschärfe dargestellt werden. Bei Tageslicht erreicht man den Effekt nur durch Langzeitbelichtung. Um Blende und Belichtungszeit zu erreichen, muß man das Licht mit sogenannten ND Filtern drosseln. Ich verwendete 2 ND 8-Filter mit dem Cokin-pro Filtersystem.
Auf jeden Fall braucht man ein sicheres Stativ.
Kamera Sony Alpha 7r, manuelle Belichtung, etwa zwischen 4 und 20 Sekunden, bei Blende 5,6  , ASA 100.
Viel Spaß beim experimentieren!
01.07.2017